Senioren1 Kenzingen 003Wieder einen netten Seniorenabend verbrachten am Freitagabend die Seniorenspielgemeinschaften aus Auggen\Kandern und Kenzingen\Herbolzheim. Der Gast aus Kenzingen kam mit dem schmutzigen Dunschdig geschädigten Maier und schultergeprellten Schmid etwas angeschlagen und gehandicapt in die Halle.

Nach dem üblichen Begrüßungstrunk mit Auggener Senioren Bezirksliga Rotwein begannen die Doppel. Während Steffe\Wichdorff gut harmonierten und einen sicheren 3:0 Sieg einfuhren, fanden Weniger\Scholz gegen Noppenspieler Weber und Partner Schmid nicht recht ins Spiel und unterlagen mit 1:3 zum 1:1 Zwischenstand. Im vorderen Paarkreuz konnte dann Abwehrspieler Weniger gegen Maier knapp gewinnen während Scholz gegen Abwehrspieler Bergbach das Nachsehen hatte.

Im hinteren Paarkreuz spielte Klaus Steffe gegen Noppenspieler Weber seine technischen Stärken aus und gewann knapp mit 3:2. Und auch Dirk von Wichdorff konnte in einem guten Spiel den Kenzinger "Armbruster", der für den verletzten Schmid antrat, in Schach halten und die Auggener Senioren mit 4:2 in Front bringen.

Wenig Mühe hatte Dirk Weniger gegen Abwehrer Bergbach und als dann noch Dieter Scholz gegen Maier seine Vorhandpeitsche mehrmals erfolgreich einsetzen konnte Stand auf einmal ein 6:2 Sieg auf der Anzeigetafel.

Den überraschenden Sieg gegen den Tabellenführer Kenzingen feierte man dann noch weit bis Mitternacht mit den Gästen. Bei Spaghetti Bolognese, serviert von Chefkoch Werner, diskutierte man noch bis weit in die Nacht hinein und man war sich auf beiden Seiten einig das dies wieder ein sehr gelungener netter Seniorenabend war.

 

Senioren1 Kenzingen 001 Senioren1 Kenzingen 006

                                   Senioren1 Kenzingen 005         Senioren1 Kenzingen 004