GüKuErAm vergangenen Samstag gastierte die DJK Oberschopfheim in der Auggener Sonnberghalle. Schon vor Spielbeginn war die Rollenverteilung klar, so musste man auf Seiten des TTV gleich 2 Stammkräfte ersetzen. Für Lukas Hudec und Marc Wannagat sprangen Harald Glaser und Joachim Prinzbach ein, wobei Harald Glaser mit einem glatten 3 Satz Sieg aufhorchen ließ und einer der wenigen Höhepunkte darstellte.
In einem insgesamt schwachen Spiel mit wenigen Höhepunkten, dies lag jedoch an unserer 1.Mannschaft, gingen bereits zu Beginn alle Doppel an die Gäste. Hierbei war vor allem die Niederlage von Kern/Baumgartner enttäuschend, die nach einer komfortablen 2:0 Führung von der Rolle waren und noch in 5 Sätzen unterlagen. In den anstehenden Einzelbegegnungen war dann auch nicht viel zu holen. Der nach seiner Operation noch angeschlagene Peter Baumgartner musste sich geschlagen geben, ebenso wie Tobi Kern, der nach wie vor völlig neben sich steht. Einen ersten kleinen Lichtblick zeigte Capitano Markus Beissert, der eine starke Partie ablieferte. Nach einer 2:0 Satzführung ging jedoch auch diese Partie in 5 Sätzen an die Gäste, wobei hier sicherlich auch das nötige Quäntchen Glück fehlte, gerade in der Verlängerung des. 5. Satzes. Durch zwei weitere klare Niederlagen von Dirk Weniger und Joachim Prinzbach drohte dann bereits die Höchststrafe, die dank Harald Glaser abgewehrt wurde. Im Duell der beiden Spitzenspieler zeigte sich Tobi Kern dann leicht verbessert und konnte einen knappen 5 Satz Sieg feiern, was jedoch nur noch Ergebniskosmetik war. Durch eine weitere Niederlage von Peter Baumgartner stand die deutliche und verdiente 9:2 Niederlage fest.
Neben der deutlichen Niederlage, die auch in dieser Höhe absolut verdient war, konnte die Mannschaft bis auf wenige Ausnahmen weder spielerisch noch kämpferisch überzeugen. Gerade was die mannschaftliche Geschlossenheit betrifft muss man sich kritisch hinterfragen, da diese nach wie vor nicht verbandsligatauglich ist.
Im letzten Heimspiel der Vorrunde gastiert am kommenden Samstag, den 14.12.19 um 19:30 Uhr, der TTC Iffezheim in Auggen. Hier muss sich die Mannschaft zusammen reißen, 2 Punkte einfahren und hofft zum Abschluss der Vorrunde auf zahlreiche Unterstützung der Auggener Zuschauer für dieses enorm wichtige Spiel!